Öffentliches Symposium zum Thema Familie – Keimzelle der Gesellschaft und Kirche im Kleinen

Am 10. Juni hat unser e.V. Fundatio Christiana Virtus in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft kirchlicher Theologie ein öffentliches Symposium zum oben genannten Thema in Rom abgehalten. Auf diese Weise wurden wichtige Beiträge zum Thema Familie nicht nur dem anwesenden Publikum angeboten, sondern von Radio Horeb und EWTN live übertragen wurden, auch in unterschiedlichen Sprachen. 

Am Päpstlichen Institut Augustinianum sprach zunächst Prof. Kampowski zum Thema „Gottes Plan – die Familie“, gefolgt von einem Referat zum Thema „Zum Glück verschieden: Frau und Mann in der Familie von Frau Prof. Gerl-Falkovitz. Im Anschluss daran folgte ein Beitrag von Birgit Kelle über die Familie in Europa, und schließlich sprach der Bischof von Görlitz, Wolfgang Ipolt zum Thema „Seelsorge mit Familien.“ Die abschließende Podiumsdiskussion bot den Zuhörern und Zuschauen die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich in die Diskussion einzubringen. Dank großzügiger Unterstützung war es uns möglich, dieses Symposium zu organisieren.

Vorträge abrufbar:

Scroll to Top